„leineradio“ geht auf Sendung

Pressemitteilung Hannover, 26. August 2019

ekn unterstützt neues Audio-Angebot im Internet

Am 1. September geht „leineradio“ online. Das neue Hörfunkangebot aus Hannover ist immer sonnabends von 8 bis 17 Uhr und sonntags von 10 bis 17 Uhr im Internet auf „laut.fm“ zu hören. Ehrenamtliche Radiomacher liefern dann Informationen und Unterhaltung aus der Stadt und der Region. Auf den Weg gebracht wurde „leineradio“ von Henning Lühr, der beim Evangelischen Kirchenfunk Niedersachsen-Bremen (ekn) zum Bürgerfunk-Team gehört.

Fester Bestandteil des „leineradio“-Programms ist das dreistündige Religionsmagazin „Mehr als du glaubst“. Die Sendung lief von Juni 2009 bis April 2019 regelmäßig an jedem Sonntagmorgen beim Bürgersender „radio leinehertz 106.5“. Nachdem die Niedersächsische Landesmedienanstalt dem Bürgersender im Frühjahr die Lizenz entzogen hat, will der neue Internetsender den ehrenamtlichen Bürgerfunkern eine Chance geben, ihren Sendungen online zu verbreiten. So sind an beiden Sendetagen jeweils zwischen 13 und 14 Uhr Produktionen zu hören, die früher auf offenen Sendeplätzen von „radio leinehertz 106.5“ ausgestrahlt wurden, zum Beispiel „Handicap on air“, eine Sendung der Hannoverschen Werkstätten, oder „Jailhouseradio“, produziert von Insassen der Justizvollzugsanstalt Hannover.

Für Gruppen und auch Schulen, die an einer Mitarbeit interessiert sind und beispielsweise soziale Themen aufbereiten möchten, bietet ekn kostenlose Workshops an, bei denen die Teilnehmenden das kleine Einmaleins der Radioarbeit erlernen können. Die in den Workshops produzierten Beiträge und Sendungen werden von „leineradio“ über www.laut.fm ausgestrahlt.

Ihr Ansprechpartner

Henning Lühr
Tel.: 0511 360 699 29